Direktkandidatin Wahlkreis 40

Bassum, Syke, Stuhr & Weyhe

Über mich

Moin!

Mein Name ist Tuğba Bıyıklı-Wiesemann, bin 35 Jahre alt und kandidiere für den
niedersächsischen Landtag am 09.10.2022, für Bündnis 90/Die Grünen.

Gemeinsam mit meiner Familie lebe ich in Weyhe, wo ich seit 2019 eine Kita leite.

Ebenfalls seit 2019 engagiere ich mich bei Bündnis 90/Die Grünen, wo ich seit 2020 im OV Weyhe im
Vorstand tätig bin.

Ich stehe für gute Lebensbedingungen auf dem Land und in der Stadt.

Ich möchte Räume schaffen für Menschen – für Familien, Kinder & Jugendliche sowie ältere Menschen. Eben ein gutes Leben für Alle!

Mein Herzensthema ist es Bildungschancen für eine gleichberechtigte und
sozialgerechte Gesellschaft zu ermöglichen.

Kinder sind unsere Zukunft, daher müssen wir jetzt in sie investieren.

Was mich politisch antreibt, wofür ich stehe und wie ihr mich erreicht, erfahrt ihr hier.

Meine Themen

Bildungspolitik

Bildung fängt früher an!

Kindertagesstätten und Grundschulen jetzt besser austatten und Multiprofessionelle-Teams von Anfang an.

Soziale Gerechtigkeit

Politik für Alle von Allen, damit keine*r durchs Raster fällt.

Frauen- und Gleichstellungspolitik

Die Gleichstellung aller Geschlechter sollte oberste Priorität für alle haben.

Eine Gesellschaft der Vielen!

Politische Entscheidungen haben immer Auswirkungen auf Menschen – und ich habe diese Auswirkungen direkt erlebt – Sei es in der Sozial- und Bildungspolitik oder in den Debatten um Migrant*innen. Diese Erfahrungen möchte ich zukünftig parlamentarisch bewegen und Sprachrohr für diejenigen sein, die sich bisher nicht vertreten fühlten.

Als Sozialarbeiterin ist eine solidarische Gemeinschaft für mich unerlässlich. Meiner Meinung nach sollte Politik von Vielen gemacht werden. Nur so können unterschiedliche Bedarfe und Perspektiven berücksichtigt und intersektional und eben auch inklusiv gedacht werden. Mein Ziel ist es mich für eine Gesellschaft der Vielen einzusetzen und diese zu gestalten. Für eine solidarische Gesellschaft und gesellschaftliche Vielfalt.

Es braucht solidarische Antworten auf internationale Krisen und eine feministische und rassismuskritische Gesellschaft, die sich diesen Krisen stellt und diese als Arbeitsauftrag annimmt.

Demokratieförderung und die Bekämpfung von Rassismus sind Schwerpunkte, für die ich mich zivilgesellschaftlich engagiere. Mein Ziel ist es die facettenreichen Perspektiven der Migrationsgesellschaft und Diversität in allen Alltagsbereichen zu etablieren.

Es geht darum Realitäten zu erkennen und zu verbessern. Lasst uns eine Gesellschaft der Vielen abbilden und auch partizipieren. Mein sogenannter Migrationshintergrund ist kein Manko, sondern eine weitere Perspektive, die ich einnehme. Ich stehe für intersektionale Perspektiven, für eine solidarische Gesellschaft und gesellschaftliche Vielfalt und ich möchte eben diese Schwerpunkte mit und für die Grünen weiterentwickeln und voranbringen.

Meine Rede auf der LDK

Vom 25.-27.März 2022 fand die Landesdelegiertenkonferenz (LDK) von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Niedersachsen in Hameln statt.

Auf der LDK wurde die Landesliste zur Landtagswahl am 09. Oktober 2022 aufgestellt.

Hier kannst du meine Rede anschauen.

Nächste Termine

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.